Jugendsozialarbeit - so bunt ist orange!

Junge Geflüchtete

Infos zu den Aktivitäten des Kooperationsver-
bundes Jugendsozial-
arbeit finden Sie hier:

Jugendberufsagenturen

Gute Beispiele für gelungene Kooperation zwischen Jugendhilfe und Arbeitsförderung

Assistierte Ausbildung

Wir begleiten und bewerten die Berufs- und Ausbildungspolitik von Bund und Ländern

Meldungen

  • Bedarfsabfrage Ausbildung Weltweit
    In Absprache mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) erfasst die Nationale Agentur Bildung für Europa (NA beim BIBB) derzeit die Nachfrage nach Auslandsaufenthalten in der Berufsbildung weltweit. Hintergründe sind das vom Bundestag definierte Ziel, die Mobilität von Auszubildenden bis zum Jahr 2020 auf mindestens 10% zu steigern, sowie grundsätzliche Überlegungen solche Auslandsaufenthalte auch außerhalb der derzeitigen Programmländer des Programms Erasmus+ zu fördern.
    zur Umfrage

  • "Ich kann was!"-Ausschreibung 2017 Schlüsselkompetenzen für die digitale Welt!
    Die neunte Ausschreibungsrunde der "Ich kann was!"-Initiative startet am 15. März. Bis zum 30. April 2017 können sich wieder deutschlandweit Einrichtungen um eine Projektförderung bewerben. Unterstützt werden pädagogische Projekte und Initiativen, in denen Kinder und Jugendliche darin ermutigt werden, ihre Potenziale zu entdecken und ihre individuellen Fähigkeiten zu entfalten.
    Vom 15. März bis zum 30. April können sich alle Einrichtungen und Projekte aus ganz Deutschland bewerben, die die Förderkriterien erfüllen. Bewerbungen können ausschließlich online über die Internetseite www.initiative-ich-kann-was.de eingereicht werden.
    Ausschreibungsflyer "Ich kann was!" (1kB)

  • Ergänzende Kommentierung des Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (BumF) zum Kabinettsentwurf eines Gesetzes zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht
    Der Bundestag wird zeitnah über das Gesetz zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht entscheiden. Der BumF sowie zahlreiche Kinderrechtsorganisationen und Fachverbände haben in einer gemeinsamen Pressemitteilung vom 22. Februar 2017 ihre Besorgnis darüber zum Ausdruck gebracht. Der Kabinettsentwurf hat zwar Teile der Kritik aufgegriffen, es bestehen allerdings weiterhin erhebliche Bedenken in Bezug auf die Folgen der anvisierten Regelungen für das Leben von geflüchteten Kindern und Jugendlichen in Deutschland, die in einer ergänzenden Stellungnahme des BumF ausgeführt werden.
    Stellungnahme BumF (338kB)

    zum Kabinettsentwurf

  • Wettbewerb "Deine Ideen für eine jugendgerechte Gesellschaft!"
    Das BMFSFJ schreibt zu den JugendPolitikTagen einen künstlerischen Wettbewerb unter dem Motto "Deine Ideen für eine jugendgerechte Gesellschaft!" für Jugendlichen zwischen 12 und 27 aus. Gesucht werden Bilder im Querformat. In der Wahl des künstlerischen Mittels sind die Teilnehmenden frei. Pro Altersgruppe (12-16, 17-21, 22-27) werden zwei Einreichungen gleichberechtigt mit einem Gutschein im Wert von 200 Euro für Künstlerbedarf prämiert. Zudem werden die Kunstwerke im Großformat gedruckt und öffentlichkeitswirksam während der JugendPolitikTage 2017 sowie der Jugendmeile im Rahmen des Tags der offenen Tür des Bundesjugendministeriums in Berlin präsentiert.

    Weitere Informationen: Wettbewerb JugendPolitikTage

Aktuelles aus dem Kooperationsverbund

Arbeitshilfe

"§ 16 h SGB II im Interesse junger Menschen und nach den Prinzipien der Jugendsozialarbeit umsetzen"
Eine Arbeitshilfe für Träger im Arbeitsfeld Jugendsozialarbeit

Reader

"Assistierte Ausbildung - ein Instrument auf dem Prüfstand"
Handreichung und Dokumentation, zusammengestellt von der BAG KJS/IN VIA Deutschland

Pressemitteilung

"Bildungschancen für alle jungen Menschen verbessern – Bildungsgerechtigkeit steigern!"
Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit bewertet die PISA-Ergebnisse 2015

  • Evaluation

    "Evaluation des Kinder- und Jugendplans des Bundes.
    Endbericht zum KJP-Förderprogramm „Jugendsozialarbeit“ (P 5.01)"

    zum Bericht



Termine und Veranstaltungen

Seite drucken