"Junge Roma in Deutschland"

Eine Handreichung der BAG EJSA für die Praxis der Jugendsozialarbeit

Berlin, 18. März 2014. Junge Zuwanderinnen und Zuwanderer versuchen, ihren Platz in unserer Gesellschaft zu finden: Zugewanderte Jugendliche aus EU-Ländern mit teils guter, teils lückenhafter Schulbildung und mangelnden Deutschkenntnissen. Junge Menschen, deren Eltern aus dem ehemaligen Jugoslawien nach Deutschland geflohen sind, die "geduldet", ohne gesicherten Aufenthalt in Deutschland aufgewachsen sind. Und nicht zuletzt junge Roma, die auch heute noch in ganz Europa von sozialer und struktureller Benachteiligung betroffen sind.

Vor dem Hintergrund diskriminierender und antiziganistischer Debatten möchten wir mit der Handreichung "Junge Roma in Deutschland" - im Sinne der hier lebenden Jugendlichen - einen differenzierten Blick auf die Bedürfnisse junger, der Minderheit der Roma angehöriger Menschen in Deutschland werfen. Für die Praxis der Jugendsozialarbeit sind Erfahrungen und Unterstützungsstrategien dokumentiert, die konkrete Handlungsmöglichkeiten aufzeigen.

Die Handreichung steht als Download zur Verfügung.


Kontakt:
Annika Koch
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit
Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit
E-Mail
 
 

Junge Roma in Deutschland

Handreichung "Junge Roma in Deutschland" (4kB)
 

Hintergrundmaterial

Weiteres Material zum Thema "Chancengerechtigkeit" finden Sie hier:
 
 

Eine weitere aktuelle Veröffentlichung des Kooperationsverbundes


"Das Integrierte Potenzial-Assessment im Übergang Schule-Beruf
Kompetenzmanagement in beruflichen Orientierungs-, Auswahl- und Entscheidungsprozessen"

AWO-Rahmenkonzeption
Rahmenkonzeption iPASS (1kB)

Weitere Informationen zum Integrierten Potenzial-Assessment finden Sie hier:
 
 

Einladung zu aktuellen Veranstaltungen


"Partnerschaftlich gegen Schulabsentismus. Gemeinsam eine Schule für Jugendliche gestalten"
Fachtagung von BAG KJS, BAG EJSA und PARITÄTISCHEM Gesamtverband im Rahmen des Kooperationsverbundes Jugendsozialarbeit am 12. und 13. Mai 2014 in Paderborn
 

DREIZEHN
Zeitschrift für Jugendsozialarbeit

"Nah dran, mobil und gut vernetzt - neue Zugänge für die Jugendsozialarbeit"

Zum Download der aktuellen Ausgabe
 

15. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag 2014 in Berlin

Herzlich Willkommen an unserem Messestand!
Besuchen Sie auch unser Fachforum "Ausbildung und Teilhabe für alle - Jugendsozialarbeit und eine Pädagogik der Inklusion" (04.06.2014, 10.30 - 12.00 Uhr, Raum M1) und unseren Workshop "Jugendsozialarbeit macht mobil(plus) - Beiträge zur Stärkung der internationalen Jugendsozialarbeit" (05.06.2014, 11.00 - 12.00 Uhr, Raum 12).
Hier finden Sie alle Ausgaben unserer Info-E-Mail: Druckfrisch
Um die Info-E-Mail „Druckfrisch“ abzubestellen, klicken Sie bitte hier.