MobilPLUS: Partizipation benachteiligter junger Menschen durch neue Formate der Internationalen Jugendarbeit

Ein innovatives Projekt von AWO, BAG EJSA, BAG ÖRT und IB

Berlin, 10. März 2014. Lernerfahrungen durch Auslandsaufenthalte sind heute ein Schlüsselfaktor in der Lebens- und Berufsbiografie junger Menschen. Leider gibt es für sozial benachteiligte Jugendliche noch immer zu wenige Möglichkeiten, Erfahrungen im Ausland zu sammeln.

Aus diesem Grund haben die AWO, die BAG EJSA, die BAG ÖRT und der IB gemeinsam die Initiative "Jugendsozialarbeit macht mobil" gestartet und das Projekt "MobilPLUS" ins Leben gerufen, um innovative Wege zu entwickeln, die einen Beitrag zur Teilhabe und beruflichen Integration junger Menschen mit Benachteiligung in einer zunehmend international ausgerichteten Arbeitswelt leisten können.

Neben neuen Formaten für Jugendbegegnungen und Fachkräfteaustauschen wurden dafür auch explizit die Leitungskräfte der Jugendsozialarbeit in den Blick genommen. Ein weiterer Schwerpunkt galt dem Kompetenzerwerb junger Menschen mit der Frage, welchen Stellenwert die Erfahrung von grenzüberschreitender Mobilität für die Arbeitgeber vor Ort tatsächlich hat.

Ausgehend von mehreren Entwicklungswerkstätten und den Erfahrungen in den vier Aktionsfeldern von MobilPLUS sind spannende Features entstanden, die wir Ihnen heute in einer Broschüre präsentieren. Auf unserer Homepage finden Sie darüber hinaus weiteres Material mit Leitfäden und Expertisen für die Praxis.

Wir hoffen, damit auch andere Organisationen und Träger in der Jugendsozialarbeit zu ermutigen, die Möglichkeiten der Internationalen Jugendarbeit noch stärker zu nutzen.

Die Broschüre zu "MobilPLUS" finden Sie unten zum Download. Weitere Materialien zur Initiative finden Sie auf unserer Homepage.


Kontakt:
Annika Koch
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit
Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit
E-Mail
 
 

MobilPLUS - Partizipation benachteiligter junger Menschen durch neue Formate der Internationalen Jugendarbeit

Broschüre "MobilPLUS" (2kB)
 

Hintergrundmaterial

Leitfaden, Expertise und weitere Informationen zum Projekt MobilPLUS finden Sie hier:
 
 

Weitere Veröffentlichungen des Kooperationsverbundes


"Inklusion, Integration, Diversity"
Dokumentation der Fachtagung der BAG EJSA im Rahmen des Kooperationsverbundes Jugendsozialarbeit am 2. und 3. Dezember 2013 in Berlin
Dokumentation Fachgespräch "Inklusion, Integration, Diversity" (4kB)
 
 

Einladung zu aktuellen Veranstaltungen


"Kein Jugendlicher darf zurückgelassen werden! Des Rätsels Lösung: Jugendberufsagenturen?
Jugendberatungs- und Integrationsangebote - gemeinsam, aber richtig"

Fachtagung des PARITÄTISCHEN Gesamtverbandes und der BAG EJSA im Rahmen des Kooperationsverbundes Jugendsozialarbeit am 3. April 2014 in Berlin

"Partnerschaftlich gegen Schulabsentismus. Gemeinsam eine Schule für Jugendliche gestalten"
Fachtagung von BAG KJS, BAG EJSA und PARITÄTISCHEM Gesamtverband im Rahmen des Kooperationsverbundes Jugendsozialarbeit am 12. und 13. Mai 2014 in Paderborn
 

DREIZEHN
Zeitschrift für Jugendsozialarbeit

"Nah dran, mobil und gut vernetzt - neue Zugänge für die Jugendsozialarbeit"

Zum Download der aktuellen Ausgabe
 

15. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag 2014 in Berlin

Herzlich Willkommen an unserem Messestand!
Besuchen Sie auch unser Fachforum "Ausbildung und Teilhabe für alle - Jugendsozialarbeit und eine Pädagogik der Inklusion" (04.06.2014, 10.30 - 12.00 Uhr, Raum M1) und unseren Workshop "Jugendsozialarbeit macht mobil(plus) - Beiträge zur Stärkung der internationalen Jugendsozialarbeit" (05.06.2014, 11.00 - 12.00 Uhr, Raum 12).
Hier finden Sie alle Ausgaben unserer Info-E-Mail: Druckfrisch
Um die Info-E-Mail „Druckfrisch“ abzubestellen, klicken Sie bitte hier.