Bildungsmonitor 9

 
Berlin, 27. Oktober 2014. Wir präsentieren heute die neunte Ausgabe unseres Bildungsmonitors, der wieder bildungspolitisch relevante Entwicklungen systematisch aufbereitet. Geprägt war die Bildungsberichterstattung u. a. durch die Veröffentlichungen der OECD-Studie "Bildung auf einen Blick" (Kapitel 1.2) und des 5. Nationalen Bildungsberichts mit dem Themenschwerpunkt Bildung von Menschen mit Behinderungen (Kapitel 1.3). Neu ist der EU-Gerechtigkeitsindex, mit dem sich die Entwicklung von Teilhabechancen in Europa analysieren lässt (Kapitel 1.7).

Auch der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit hat sich in den vergangenen Sommermonaten in die aktuellen Bildungs- und Ausbildungsdebatten eingebracht und zu den Themen "Jugendberufsagenturen", "Assistierte Ausbildung" und "Junge Flüchtlinge" fachliche Stellungnahmen veröffentlicht. Gerne empfehlen wir Ihnen schon heute die Ausgabe 12 unserer Fachzeitschrift DREIZEHN, die Ende November zum Schwerpunkt "Junge Flüchtlinge" erscheinen wird.

Wir wünschen Ihnen eine interessante und aufschlussreiche Lektüre des aktuellen Bildungsmonitors!

Der Bildungsmonitor wird federführend von der AWO für den Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit erstellt und steht unten zum Download zur Verfügung.


Kontakt:
Annika Koch
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit
Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit
E-Mail
 
 

Bildungsmonitor 9

Hier steht die aktuelle Ausgabe für Sie zum Download bereit:
 

Hintergrundmaterial

Alle Ausgaben des "Bildungsmonitors" sowie weitere Informationen finden Sie hier:
 
 

Einladung zu aktuellen Veranstaltungen

"Jugendwohnen offensiv"
Fachtagung der BAG KJS im Rahmen des Kooperationsverbundes Jugendsozialarbeit am 25./26. November 2014 in Mainz

Veranstaltungen

Eine Übersicht über unsere Veranstaltungen finden Sie hier:
 
 

DREIZEHN
Zeitschrift für Jugendsozialarbeit

"Schule machen - Schulsozialarbeit entwickeln"


Die nächste Ausgabe der DREIZEHN erscheint Ende November!
 
Hier finden Sie alle Ausgaben unserer Info-E-Mail: Druckfrisch
Um die Info-E-Mail „Druckfrisch“ abzubestellen, klicken Sie bitte hier.