Chancengerechtigkeit

Die Jugendsozialarbeit fördert junge Menschen, die sozial oder strukturell
benachteiligt werden oder individuell beeinträchtigt sind. Junge Menschen mit Migrationshintergrund sind in Deutschland überdurchschnittlich häufig von sozialer Benachteiligung betroffen. Darüber hinaus sind sie aber mit Diskriminierungs‐ und Ausgrenzungsmechanismen konfrontiert, die unter anderem dazu führen, dass viele von ihnen keinen Ausbildungsplatz finden und langfristig ohne berufliche Qualifikation bleiben. Ein erheblicher Teil der Jugendlichen, die mit Angeboten der Jugendsozialarbeit erreicht werden, hat einen Migrationshintergrund.

Mit dem Ziel "Ausbildung für alle jungen Menschen" setzt sich der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit gegen Diskriminierung sowie für ausreichend Ausbildungsplätze und passende Förderinstrumente ein, um der fortbestehenden Benachteiligung und Exklusion junger Frauen und Männer mit Migrationshintergrund bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz zu begegnen.

Veröffentlichungen

  • Pressemitteilung vom 3. November 2014
    Ausbildung für alle – auch für junge Flüchtlinge!
    Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit fordert den Wegfall der ausländerrechtlichen Beschränkungen bei der Arbeitsförderung
    Pressemitteilung (353kB)

  • Positionspapier
    "Jungen Flüchtlingen Bildung und Ausbildung sichern!"
    Forderungen der Jugendsozialarbeit zur Verbesserung der Situation junger Menschen ohne langfristig gesicherten Aufenthalt in Deutschland
    Positionspapier "Junge Flüchtlinge" (771kB)

  • "Alles eine Mischpoke*?"
    Von unnötigen Ethnisierungen und was sich doch von Roma-Projekten lernen lässt

    Vortrag von Anna Traub bei der 29. bundesweiten Streetworktagung vom 9. bis 12. September 2014 in Eisenach
    Vortrag "Alles eine Mischpoke" (871kB)

  • Handreichung
    "Junge Roma in Deutschland"
    Eine Handreichung der BAG EJSA für die Praxis der Jugendsozialarbeit
    Handreichung "Junge Roma in Deutschland" (4kB)

  • Bericht zur Veranstaltung "Junge Roma in Deutschland"
    der BAG EJSA am 24./25. April 2013 in Berlin
    Bericht Junge Roma in Deutschland" (122kB)

  • Pressemitteilung vom 30. August 2012
    "Vielfalt erwünscht?!"
    Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit stellt zum Beginn des neuen Ausbildungsjahres Handlungsempfehlungen vor, damit allen jungen Menschen – mit oder ohne Migrationshintergrund – eine Ausbildung gelingt
    Pressemitteilung (474kB)

  • Positionspapier
    "Ausbildung für alle jungen Menschen: Diskriminierung beenden – Vielfalt fördern"
    Notwendige Veränderungen zur Verbesserung der Ausbildungssituation junger Menschen mit Migrationshintergrund und der Beitrag der Jugendsozialarbeit
    Positionspapier des Kooperationsverbundes Jugendsozialarbeit
    Positionspapier Migration und Ausbildung (538kB)

  • Artikel aus DREIZEHN - Zeitschrift für Jugendsozialarbeit, Ausgabe 7
    "Inklusive Interkulturalität – Wie Heterogenität zur Normalität werden kann"
    Donja Amirpur
    Artikel DREIZEHN, Ausgabe 7, Amirpur (249kB)

    "Engagiert, flexibel, mobil – doch mit schlechten Chancen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt!"
    Anna Traub
    Artikel DREIZEHN (74kB)

  • Stellungnahme
    "Wann, wenn nicht jetzt? Ausbildungschancen für alle jungen Menschen!"
    Stellungnahme des Kooperationsverbundes Jugendsozialarbeit zum
    Berufsbildungsbericht 2012
    Stellungnahme (499kB)

Weitere Informationen

Weiterführende Links






Chancengerechtigkeit

Federführung:
BAG EJSA
Judith Jünger
E-Mail

Veröffentlichungen des Kooperationsverbundes Jugendsozialarbeit

Alle Veröffentlichungen finden Sie hier
Seite drucken